Montag, August 31, 2009

[FFF] Wasting Away



Wasting Away
von Matthew Kohnen
mit Colby French, Betsy Beutler

Die Armee versucht mal wieder einen Supersoldier zu erschaffen. Leider geht das Experiment schief und die toxische Suppe soll nun über einige Umweltschützer die gerade genervt haben geschüttet werden. Leider gibt es einen Unfall auf dem Weg und eine Tonne geht verloren und landet schließlich im Bier Eis von 4 Jugendlichen, die sich daraufhin in Zombies verwandeln. Das allerdings nicht merken. Kurz darauf treffen sie einen von der Armee, der ebenfalls Zombie ist und ihnen erklärt, dass sie jetzt wohl alle Supersoldiers sind, und die seltsamen Menschen, die sich viel zu schnell bewegen, wohl alle infiziert...

Ja, eine wirklich außergewöhnliche Geschichte ;-). Die Idee von Wasting Away ist dabei wirklich mal etwas neues. Ein Film aus der Sicht eines Zombies hab zumindest ich noch nicht gesehen. Und dieser Gag, also dass aus der Sicht der Zombies alles viel zu schnell abläuft, und aus der "normalen" Sicht sich die 5 eben wie Zombies verhalten, wird bis zum Ende in der ein oder anderen Form zelebriert.

Leider ist die Gagdichte lang nicht so hoch wie erhofft. Die Geschichte ist natürlich hanebüchen, die Schauspieler relativ schlecht und alles wirkt extrem cheesy, aber doch auch irgendwie sympathisch. Einige der Gags sind auch wirklich extrem lustig und haben den Saal zum Johlen gebracht.

Man hätte aus der Idee vielleicht einfach einen Kurzfilm machen sollen. So kommt es doch zu einigen Längen. So richtig langweilig wird einem zwar nicht, so richtig unterhalten tut es einen aber auch nicht.

Fazit: Nett. Tolle Grundidee die allerdings alleine auch nicht unbedingt einen 90 Minüter füllen kann.

5 von 10

Labels: ,

1 Comments:

Anonymous Anonym said...

Ja, wahrscheinlich deshalb ist es

10:59 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home

Name: